Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 977 mal aufgerufen
 Socializing
Nauplios ( Gast )
Beiträge:

15.06.2004 04:29
Begrüßung antworten

Ihr Lieben!

Ich heiße Euch herzlich willkommen in diesem Forum für philosophische Gespräche. Die bislang eingerichteten Rubriken sind nur vorläufig und können jederzeit um andere Rubriken erweitert oder gelöscht werden. Insbesondere die Kategorie Quellenstudium bedarf noch der Konkretisierung und ich möchte Euch bitten, Vorschläge zu machen, welche Texte wir vielleicht gemeinsam lesen könnten. Das können zunächst auch ruhig Textauszüge sein. Ein nicht unerheblicher Bestandteil philosophischer Basistexte ist im Internet verfügbar, ansonsten ist die Beschaffung von Literatur für Internetuser bekanntlich ein Kinderspiel, zumal fast alle Texte als preiswerte Taschenbuchausgaben vorliegen.

Während die Abteilung Quellenstudium also der Arbeit am Text dient, ist die Kategorie Diskurs dem philosophischen Gespräch im engeren Sinne gewidmet. Auch hier können die einzelnen Foren nach Euren Wünschen und Interessen gestaltet werden.

Noch ein Wort in eigener Sache: Ich bin zwar der Gründer dieses Forums, verstehe mich aber nicht als "Chef", sondern als Initiator und Organisator. Dieses Forum wird - wie alle Foren - von der aktiven Mitarbeit seiner Mitglieder leben; ob es als zusätzliches Angebot zum AOL-Pinboard
Philosophie und zum Chatraum Philosophisches Café akzeptiert wird, werden die nächsten Wochen zeigen. Darüber hinaus wollen wir auch keine "geschlossene Gesellschaft" sein, sondern wir sind offen für alle Internetuser, die sich für Philosophie interessieren und Lust haben, sich über philosophische Gedanken auszutauschen.

Ich wünsche uns allen hier am Board eine gute Zeit und daß es uns gelingt, im zwanglosen Gespräch miteinander zum besseren Verständnis philosophischer Gedanken zu kommen.

Liebe Grüße

Nauplios

Horizon Offline



Beiträge: 15

15.06.2004 16:57
#2 RE:Begrüßung antworten

Hallo Nauplios,
noch einmal danke für das Einrichten dieses Forums und ich werde sicherlich häufiger mal reinschauen um mich zu erweitern . Ich denke gerade für mich, als Demnächst-Student, wird das hier gemütlich und doch wissensreich werden. Also ein schöner Platz um den Tag zu nutzen
Mal schauen wer sich noch so einfindet und wie es weitergeht.

MfG
Horizon

TemporarySilent Offline




Beiträge: 231

16.06.2004 02:54
#3 RE:Begrüßung antworten

Text

Lieber Nauplius,

"looks like you´ve made it"
Das Forum ist dir von der Wahl der Zentralkategorien absolut gelungen.
Ich bin wirklich begeistert und davon überzeugt, daß es auch
von best. Interessenten angenommen wird.
Deswegen wünsche ich dem Board und dessen Usern eine kreative und spannende Zeit.


Best Wishes
Text
Temp

Nauplios ( Gast )
Beiträge:

16.06.2004 13:20
#4 RE:Begrüßung antworten

Ihr Lieben!

Schön, daß gleich am ersten Tag einige Interessierte den Weg ans Board gefunden haben. Den häufigen "Gästen" auf dieser Seite sei an dieser Stelle noch gesagt, daß dieses Forum auf Initiative von einigen AOL-Mitgliedern zustande gekommen ist, die sich regelmäßig im philosophischen Café , einem öffentlichen Chatraum bei AOL treffen. Es ist aber durchaus nicht so, daß wir AOLler hier unter uns bleiben wollen, sondern wir freuen uns über jeden, der sich mit uns über philosophische Gedanken und Theorien austauschen möchte und am Gelingen der Diskussion mitwirken will. -

Wer schon Inhaltliches mitzuteilen hat, kann das übrigens gerne ab sofort tun; eine Art "Erstrecht" des Gründers gibt es nicht ...

Es wird in den nächsten Tagen der eine oder andere sicher noch dazukommen, aber dennoch können wir ja schon mal versuchen, uns auf einen ersten Text zur Lektüre zu einigen. Das könnte ein platonischer Dialog sein (oder Auszüge daraus), ein kleiner Absatz aus der Kritik der reinen Vernunft oder auch etwas Neueres ... ich dachte an einen Umfang von 20 bis 50 Seiten ... also nicht gerade ein tausendseitiges opus magnum ...

Wir können auch parallel an zwei Texten gleichzeitig arbeiten - vielleicht zwei, die ergänzend oder kontrastierend zueinander in Bezug stehen ... Also - wenn Ihr schon mögt, macht Vorschläge ...

Liebe Grüße

Nauplios

Tessa Offline



Beiträge: 1

23.06.2004 18:28
#5 RE:Begrüßung antworten

Ihr Lieben,

noch weiss ich nicht genau, ob ich die philosphischen Grundkenntnisse habe, um mit euch "mithalten" zu können. Ich versprech' jedoch..... ich werde es versuchen

Danke für die Einladung, Nauplios. Die Idee dieses Forum zu errichten ist eine gute.

Liebe Grüsse,

Tessa

Harmony Offline



Beiträge: 28

24.06.2004 19:32
#6 RE:Begrüßung antworten

Text Text
Auch von mir ein herzliches Willkommen, ich bin schon jetzt sehr geschafft, die Links die Naupli zur Verfügung gestellt hat, sind sehr nett und verleiten dazu mich stundenlang irgendwo festzusurfen und querzulesen..grins..nun ja mit latein und griechisch kann ich wenig dienen, ich benötige schon eine Übersetzung ins Deutsche.

Danke an Temporary Silent für die Übersendung des Gastmahles..also ich habe intensiver ab Seite 70 bis 92 gelesen, um zu erfahren wie Diomita die Liebe und Eros denifiniert und erklärt. Sehr schlau bin ich nun gerade nicht geworden, zumal ich nicht nickend lesen konnte, sondern sich Widerspruch regt..Mal schauen, ich denke wir werden am Sonntag einen Chat haben, in dem ich Austausch und Eure Gedanken dazu erfahren kann.

Ich freue mich jedenfalls darüber, dass auch Ihr Gespräche und Austausch sucht und hoffe ab und an auch einen kleinen Beitrag leisten zu können,ich bin nicht sehr wissenschaftsliebend und transformiere die Erfahrungen und Gedanken meiner Mitmenschen aber auch mein Erlesenes gerne in die Praxis, weil ich die Realität sehr liebe und die Möglichkeiten die ein jeder in sich trägt hochachte,insofern denke ich auch das Ethik, Moral und Politik an den Realitäten des Tagesgeschehens zu messen sind. Unser hochstrebendes Denken also täglich im Gelebten seinen Ausdruck zu finden versuchen sollte, ich denke da an die Problematiken der Migration, des Generationenkonfliktes, der Armut usw.

Entschuldigt bitte, dass ich bisher noch nicht auf die Beiträge im Forum direkt eingegangen bin, zur Kunst und zur Sprache vermag ich nicht sehr viel zu sagen, ich finde beides schön und wichtig und bin da eher eine Konsumentin und verstehe zu wenig davon im wissenschaftlichen oder historischen Sinne,ich erfreue mich eben an Kunst und Lyrik die meine Sinne betört oder aber mich neugierig macht, weil sie nicht auf Anhieb zu verstehen ist für mich.

In der Hoffnung Eure Geduld nicht allzu sehr strapaziert zu haben, verbleibe ich mit einem freundlichen Gruße

Harmony

Nauplios ( Gast )
Beiträge:

27.06.2004 15:51
#7 RE:Begrüßung antworten

Hallo Tessa und Harmony!

Unser kleines Philosophieboard ist inzwischen auf 10 Mitglieder angewachsen; wie man in diesen Anfangstagen schon sehen kann, gehen die Erwartungen an ein solches Board naturgemäß auseinander. Das fängt mit der Auffassung, was eigentlich Philosophie ist, an - bis hin zu Fragen der Vermittlung philosophischer Inhalte ... und in welcher Sprache das geschehen soll. (s. u. den Thread Das Dilemma mit der Sprache . Meine eigene Vorstellung diesbezüglich geht dahin, daß hier ein geeigneter Ort entsteht, an dem man mehr als nur "Positionsbestimmungen" austauscht. In Chats werden solche "Positionen" meist plakativ, ohne Begründungszusammenhang und in dogmatischer Starrheit hingeworfen; andere steigen dann darauf ein ... meist mit dem exakten Gegenteil ... und es kommt dann (bestenfalls) zu einem "Schlagabtausch", der in wenigen Minuten verraucht ist, bevor der nächste Themensprung einsetzt - all das "zwischen Tür und Angel" und durchsetzt mit "Blödeleien" und anderen Belanglosigkeiten.

In einem "Forum" besteht dagegen eher die Möglichkeit, inhaltlich bei der Sache zu bleiben, Gedankengänge zu vertiefen ... Ich sehe vor allem einen Vorteil darin, daß Verständnisprobleme, die sich beim Lesen philosophischer Texte früher oder später einstellen (meist früher) nicht ausschließlich alleine zuhause bewältigt werden müssen. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß beim Durchdenken philosophischer Zusammenhänge zwei Dinge von Vorteil sind: einmal die häusliche Ruhe in der Abgeschiedenheit eines Schreibtisches, eines Erkerfensters, einer Kaminecke, einer Gartenbank ... ... und zweitens die Möglichkeit, mit anderen Menschen übers Gelesene ins Gespräch zu kommen ... Fragen stellen zu können ... Fragen beantworten zu können ... Das erste mag jeder für sich selber je nach Temperament arrangieren; das zweite ist schon nicht so einfach herzustellen. In einem philosophischen Seminar an einer Uni geht das besonders gut oder in einem privaten Lese- und Diskussionszirkel; doch diese Möglichkeit hat nicht jedermann. Und genau da sehe ich die Funktion des Internets - bzw. eine seiner Funktionen. Menschen unterschiedlicher Entfernung, unterschiedlichen Alters, allerdings auch unterschiedlicher Voraussetzungen, können sich schnell und einfach miteinander verständigen.

In den AOL-Cchaträumen etwa treffen sich täglich hunderte, vielleicht sogar tausende von Menschen, um zu kommunizieren. Nur: weitgehend unthematisch, meistens in flüchtiger Hektik und oft ohne "Ergebnis" - also unter den denkbar schlechtesten Voraussetzungen für Philosophie! In diesem Forum ist eigentlich jeder richtig, der von Internetkommunikation (zumal mit dem Thema Philosophie) mehr erwartet ... der ein klein wenig Interesse am Theoretischen hat ... der ein klein wenig tiefer in die phil. Materie einsteigen will ... und der das nicht ganz allein zuhause machen will.

Doch was ist, wenn nun jemand das Studium eines philosophischen Textes als Einschränkung seiner Lebensqualität empfindet ? Tja - das weiß ich auch nicht .. ... Für den kann das Forum eine Enttäuschung sein ... Aber ich denke auch nicht, daß sich so jemand hierher verirren wird. Ein ganz klein wenig Ruhe und Muße reichen aus, um hier mitzudiskutieren und auch ein wenig Mut - falls man mit philosophischen Texten und Kontexten noch nicht so vertraut ist. Also Tessa - herzlich willkommen ...

Liebe Grüße

Nauplios

Nauplios ( Gast )
Beiträge:

14.07.2004 21:58
#8 RE:Begrüßung antworten

Ihr Lieben!

Unsere kleine Gemeinde hat in den letzten Tagen Zuwachs bekommen und ich freue mich, daß nun auch das AOL-Philosophie-Board stärker bei uns vertreten ist. Anatberg, Meli, Neukoelln und Kannitverstan - herzlich willkommen in unserem Forum! Vielleicht habt Ihr ja schon Lust, auf den einen oder anderen Beitrag einzugehen ... natürlich stehen Euch auch die noch "jungfräulichen" Rubriken zu Verfügung ... ein "Erstrecht" für den Betreiber gibt es nicht ... Also - nur Mut!

Wenn Ihr Vorschläge und Ideen habt, wie man das Forum vielleicht noch attraktiver gestalten kann oder wenn Euch bestimmte Rubriken vollends fehlen, dann ist hier der richtige Ort dafür. Ihr könnt auch gerne Links zu anderen interessanten Seiten ins Forum stellen oder auf TV- und Hörfunksendungen aufmerksam machen ... für alles gibt es hier ein Plätzchen ... - Bei technischen Problemen meldet Euch einfach bei mir ...

Liebe Grüße

Nauplios

Neukoelln Offline



Beiträge: 7

19.07.2004 00:46
#9 RE:Begrüßung antworten

Hallo lieber Nauplios,

das scheint ein interessantes und schön gegliedertes Forum zu werden. Wie ist es mit Empfehlungen für außergewöhnlich gute oder spannende Kulturveranstaltungen. Mein Versuch auf Deinen Mahler Hinweis zu antworten klappte leider technisch nicht. Deshalb mache ich das hier. Ich empfehle eine interessante Jazzverarbeitung von Mahler-Liedern von Uri Caine. Es gibt auch schon CDs bei Winter&Winter: "dark flame " ist eine davon und dies hörte und sah ich kürzlich im Konzert. Er ist Pianist, arbeitet aber auch mit vokalen Elementen, eine voice, eine Sängerin, Bierbichler als Sprecher und mehr.

Grüße von Neukoelln

Harmony Offline



Beiträge: 28

26.07.2004 19:32
#10 RE:Begrüßung antworten

Hallo Ihr Lieben,

wow, das Forum füllt sich mehr und mehr mit Leben, freu, die Zahl der Beiträge hat bald die 100 erreicht, ich fände es ja toll, wenn den hundersten Beitrag jemand schreibt, den ich bisher noch nicht las

in freudiger Erwartung

Harmony

Harmony Offline



Beiträge: 28

28.07.2004 17:56
#11 RE:Begrüßung antworten

Juchhuuuu.mein Bitten wurde erhört, der Beitrag 100 wurde gepostet und das von einem neuen Mitglied, hallo dive, ich begrüße Dich aufs Herzlichste

Harmony

Dive ( Gast )
Beiträge:

30.07.2004 01:48
#12 RE:Begrüßung antworten

Hallo Harmony,

das konnte ich mir doch nicht nehmen lassen!

Viele Grüße,
Dive

«« Hilfe!
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen