Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 245 Mitglieder
1.285 Beiträge & 163 Themen
Beiträge der letzten Tage
 Naturalismus am Beispiel Gerhart Hauptmanns - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 RE:Naturalismus am Beispiel Gerhart Hauptmanns

In Antwort auf:

Das Leiden der Menschen an Ihrer Ohnmacht." Was ist die Konsequenz aus diesem Leiden? Hier scheint die Philosophie gefragt zu sein und darüber weiss ich leider (noch) zu wenig. Vielleicht kann mir jemand aus der "philosophischen Ecke" des Boards ein paar verständliche Worte dazu als weiteren Anstoss posten.


Dear Ton

LOL, I am not concerned with Gerhart Hauptman´s style of prosa but presumably I can show you a linkage between philosophy and literature. In the nineteenth century, with the beginning of what Rorty calls the culture of the man of letters, that is the culture of the "intellectual who wrote poems and novels and political treatises, and criticisms of other people's poems and novels and treatises", the importance of philosophy began to be doubted.
Writers like Proust - remain in their writings in relation to their own, private, idiosyncratic past, rewinding objects, people and events (using, for instance, that memoire involontaire), making redescriptions of their surrounding in their own vocabulary, in their own terms. They aim at autonomy, redescribing in their works those who once described themselves. They free themselves from foreign authorities, showing their relativity, their finiteness, their transitoriness.


Consequently, scientists became isolated at the beginning of the twentieth century from the majority of intellectuals, just like theologians had been isolated before. Poets and novelists became, to use Rorty's favorite formulation, the moral teachers of the youth, and the more philosophy wanted to be "scientific" or "exact", the more it drifted away from the rest of culture and thereby the more absurd became its traditional claims to being a foundational discipline for the whole of culture.
The point is not that the philosopher has to write about literature; instead, the point may be that he re-thinks the very knot of relations between philosophy and literature. It is sometimes not the investigation of how philosophy approaches its "object" and "sharpens" its philosophical "tools" (Hegel) that lies at the heart of the question; it may also lie in the relations between the two.

In the face of the restricted influence of philosophy in general on delicate matters of social life in a time of the collapse of the traditional Enlightenment figure of the intellectual, the chance, perhaps the last chance, of
shaping liberal sensitivity is provided by the novel (and let us bear in mind that we belong to a culture that was not only nourished by the "Bible, Socrates, Plato, and the Enlightenment" but also, as Rorty says, by "Rabelais, Montaigne, Sterne, Hogarth and Mark Twain").

regards

Blue
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
The existence of truth only becomes an issue when another sort of truth is in question. (R.Rorty)



BlueHorizon, 09.06.2005 17:23
Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen