Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Anzeige
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 246 Mitglieder
1.286 Beiträge & 164 Themen
Beiträge der letzten Tage
 Amerikanische Gegenwartsphilosophie und alteuropäische Tradition - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 RE:Amerikanische Gegenwartsphilosophie und alteuropäische Tradition


_____________________________________________________________________
_START- TRANSLATION - 14.03.05_01:30______©TemporarySilent_______
_____________________________________________________________________

Ein Hallo über den Ozean
Ars Moriendi umfaßt ein altes Genre von Bücher, die geschaffen wurden,um den Menschen mitzuteilen, was denn die angemessene Art des Sterbens sei - wie stirbt man einen "guten" christlichen Tod.
In diesem posting geht es nicht um eine angemessene Definition,
sondern ich versuche DELillo´s White Noise(1985) zu analysieren.
Die Erzählung stellt einen postmodernistischen Ansatz dar, wie sich dem Tod am besten zu nähern sei - der Tod als postmodernistische Lebensstrategie.Auf dem ersten Blick offeriert White Noise nichts Positives über die "gute " Art des Sterbens oder über die Sterblichkeit selbst.Der prominenteste Angriff auf die seichte Welt, in der Jack Gladney lebt, entstammt einem Artikel Mark Conroys.Conroy konstatiert,dass der Verlust von überzeugender Autorität die Lebensproblematik der Protagonisten charakterisiert und darüber hinaus, dass dieses Problem gesellschaftlich bedingt sei.

_____________________________________________________________________
_End- TRANSLATION - 14.03.05_02:05______©TemporarySilent_______
_____________________________________________________________________


Hello across the ocean
Ars Moriendi proper is an old genre of books that was designed to instruct common people how to die right, that is, to die a good Christian death.This posting is not about Ars Moriendi proper. I analyse here Don DeLillo’s White Noise (1985), a famous example of postmodernist fiction. I suggest that it is possible to interpret White Noise as a kind of postmodern Ars Moriendi. The novel is a perfect example of a text that is illuminating the postmodern approach to death – the good death of the postmodern life strategy:

Sein Leben zerfällt, da es gewisser Mechanismen traditioneller Autorität bedarf, die es zusammenhalten.Und alle diese Mechanismen werden in einem Amerika, das De Lillo darstellt, angegriffen: nicht durch Revolution,natürlich, sondern durch das Zersetzende der Moderne.
At first glance White Noise seems to be offering nothing positive to the debate about the good death, or our mortality in general. The most prominent attack on the shallow world in which Jack Gladney lives comes from an article written by Mark Conroy. Conroy claims that the loss of convincing authority is the problem of the protagonist’s life, and moreover, that it is the problem of the society as a whole.

"His life is falling apart because it needs several registers
of traditional authority in order to stay together. And all
of them are coming under attack in the America of
DeLillo’s text: not from revolution, of course, but
simply from those acids of modernity."

best wishes

Temp=)


¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
A brave man once requested me
to answer questions that are key
is it to be or not to be
and I replied:"so why ask me?"
_______________________________________



TemporarySilent, 12.03.2005 05:24
Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden
Anzeige
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz