Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Anzeige
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 246 Mitglieder
1.286 Beiträge & 164 Themen
Beiträge der letzten Tage
 Amerikanische Gegenwartsphilosophie und alteuropäische Tradition - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 Amerikanische Gegenwartsphilosophie und alteuropäische Tradition

Ihr Lieben!

Die neuerliche personelle Besetzung des Forums birgt zusätzliche kommunikative Risiken und Unwägbarkeiten (s. den Thread "Kommunikationsdilemma"); sie ermöglicht aber auch die Gestaltung eines amerikanisch-europäischen Diskurses, der sich auf den Bühnen internationaler Philosophiekongresse und in wechselseitigen Rezeptionen seit einigen Jahren ereignet. Das war nicht immer so; die (sprach-)analytische Philosophie und der amerikanische Pragmatismus haben erst seit den 60er und 70er Jahren in Deutschland an Bedeutung gewonnen, vor allem seit Habermas Sprachphilosophen wie Ryle, Austin oder Searle sowie Pragmatisten wie Peirce oder James in die deutsche Diskussion einbrachte. Umgekehrt fehlten der analytischen Tradition in England und in den USA Theorieanschlüsse an Entwicklungen der "kontinentalen" Denkweisen. Das hat sich vor allem mit den Arbeiten Rortys und anderer "postanalytischer" Philosophen geändert, die in ihren Philosophien zwar einerseits am Pragmatismus anknüpfen, andererseits aber auch Anleihen bei der Hermeneutik und auch bei Heidegger aufnehmen.

Wir haben in unserem Forum die Möglichkeit - wenn auch zugegebenermaßen nicht auf der Ebene von Kongressen - einen amerikanisch-deutschen Dialog zu führen über die Zukunft der Philosophie oder ihre "Verabschiedung", über Postmoderne oder Vollendung des Projekts der Moderne, über die Reformulierung des Wahrheitsbegriffs oder seine Tradierung in hermeneutischen Bahnen (vgl. dazu auch die Diskussion um den Wahrheitsbegriff bei Philtalk), über formale und mehrwertige Logik ... bis hin zu Fragen, die sich im Zusammenhang mit dem Thema "Künstliche Intelligenz" stellen.

Damit dieser Diskurs gelingen kann und nicht an Sprachbarrieren scheitert, werde ich die auf englisch eingehenden Beiträge übersetzen, so daß es uns möglich sein sollte, die für ein privates Forum seltene philosophische "Multikulturalität" für neue Impulse zu nutzen.

_____________________________________________________________________
Good afternoon, folks

The recent "art of posting" into the forum implies additional communicative risks and imponderables (please look at the Thread "Kommunikationsdilemma"); but apart from that, it might enable a American-European discourse, which occurs on the stages of international congresses of philosophy and in mutual receptions for years. That was not always like that; analytical philosophy and the American pragmatism did came into European perception at the 60's and 70´s . They gained publicity, particularly since Habermas brought in language philosophers such as Ryle, Austin or Searle as well as pragmatists such as Peirce or James into the German discussion. On the other hand European theoretical "links" were missing at the analytic tradition in England and in the USA. That has changed particularly with the works of Rorty and other "post -analytic" philosophers, who tie in their philosophies on the one hand at the Pragmatismus - on the other hand they take up with "Hermeneutik" and also "Heidegger".We have the chance - although admittedly not on the level of congresses - to establish a American-German dialogue communicating across the future of philosophy or its "END", across postmodernism or completion of the project of the modernity, over the rewording of the truth term or its "Tradierung" within hermeneutical courses (see in addition also the discussion around the truth term with Philtalk), over formal and multi-valued logic... up to questions that arise in connection with the topic "artificial intelligence".To make this discourse a successfull one we have to overcome language barriers Therefore I will translate those postings into English to enable new discourses - synergizing these impulses of multiculturality( rare for a private forum) - bridging the gap with a little help from my friends .
________________________________________________________________
Best wishes

Temp=)


¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
A brave man once requested me
to answer questions that are key
is it to be or not to be
and I replied:"so why ask me?"
_______________________________________



TemporarySilent, 06.03.2005 16:07
Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden
Anzeige
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz